BUGA-Fotos in der Seilbahn Koblenz

Von April bis Ende Oktober präsentieren wir 48 BUGA-Fotos in 14 Kabinen der Seilbahn. Fünf Jahre nach dem Ende des BUGA hatten wir gemeinsam mit der Rhein-Zeitung zu einem Wettbewerb ausgerufen. Rund 1000 Leser der Zeitung sendeten ihre 1200 Lieblingsfotos des BUGA-Sommermärchens 2011 ein. Eine Jury wählte die 48 Siegerfotos aus, die auf Bildtafeln ab April ist der Seilbahn über den Rhein schweben. Werfen Sie einen Blick auf die Siegerfotos! Keines der eingesendeten Fotos geht verloren.

Alle Fotos werden als das längste Bild von Koblenz mit einer Länge von 93 m zu besonderen Terminen an exponierten Orten in Koblenz zu sehen sein:
14.-17.04.2017 Konrad-Adenauer-Ufer, Zwischen dem Deutschem Eck und der Talstation der Seilbahn
23.04.2017 Schlosspark, Saisoneröffnung Koblenzer Gartenkultur
15.06.2017 Schlosspark, Dîner en blanc
29.10.2017 Festungspark, Drachenfest

Die Idee zur Ausstellung:
Die BUGA-Freunde Koblenz bringen die Kunst wieder dorthin, wo die Menschen aus Koblenz und die Gäste gerne sind: in die BUGA-Anlagen, in die Seilbahn und an weitere attraktive Orte. Sie setzen mit ihrem Kooperationspartner Seilbahn mit dieser vierten Ausstellung eine sehr erfolgreiche Reihe in unserem Projektbereich „Kunst und Kultur“ fort.

Weitere Informationen

 

AUßERDEM: Festungsfest in der Festung Ehrenbreitstein

Freitag, 11. August:

The Wild Bobbin Baboons - Support: Donnerloch Boyz

Die „Golden Fifties“: Raschelnde Petticoats, schmalztriefende Tollen, chromblitzende Autos, mitreißende Liveshows und Ohnmachtsanfälle – eine Zeit, in der die Ausgelassenheit der Jugend zum Maß aller Dinge wurde. Angetrieben von diesem Lebensgefühl der wilden Fünfziger Jahre entwickelte sich eine Band, die legendäre Rock’n Roll-Größen wie Jerry Lee Lewis, Bill Haley, Buddy Holly und Little Richard in einem Namen vereint: The Wild Bobbin Baboons

 

Samstag,12. August:

The Queen Kings „A kind of Queen“

"The Queen Kings" gilt als eine der besten Queen-Tribute-Bands und tourt schon seit vielen Jahren durch Deutschland und Europa. In diesem Jahrpräsentieren sie mit Sascha Krebs als Leadsänger ihre neue Show "A kind of Queen". Kenner schätzen die Band für Ihre Authentizität – sie haben sich den Queen-Sound bis ins kleinste Detail zu eigen gemacht, bleiben aber dennoch sich selbst treu und behalten eine eigene Note. So wirken sie nicht wie eine farblose Kopie, sondern überzeugen das Publikum jedes Mal mit ihrer Leidenschaft und Begeisterung. In der zu 100% live gespielten Show darf man neben den Welthits wie "A kind of magic", "Don't stop me now" und "We are the champions", auch einige Überraschungen erwarten. Ganz im Sinne des extrovertierten und theatralischen Freddie Mercury nutzen die Queen Kings das umfangreiche und vielseitige Repertoire von Queen, um mit feinem Gespür für Dramaturgie und einer genau abgestimmten Lightshow eine spannende und kurzweilige Show mit vielen Höhepunkten zu produzieren, die voll unter die Haut geht. Leadsänger Sascha Krebs stößt 2017 zu den Queen Kings. Er spielte zuvor schon mit Bassist Rolf Sander beim Musical "We will rock you", wobei es zur Zusammenarbeit mit den Queen-Musikern Brian May und Roger Taylor, und einem gemeinsamen Auftritt kam. Der gebürtige Heidelberger nimmt das Publikum mit seiner sympathischen Art für sich ein und überzeugt mit seiner ausdrucksvollen Stimme, die dem Tonumfang von Freddie Mercury entspricht. Im Rahmen der "Rock meets Classic" Tourneen trat erin Wacken vor über 75.000 Zuschauern auf und teilte die Bühne mit u.a. Alice Cooper, Bonnie Tyler, Rick Parfitt (Status Quo), Ian Gillan (Deep Purple), und Paul Rodgers (Free, Bad Company, Queen). Vervollständigt wird die Besetzung der Queen Kings durch die langjährigen Bandmitglieder Susann de Bollier (Gesang), Christof Wetter (Keyboard), Drazen Zalac (Gitarre), und Oliver Kerstan (Drums). Mit genauer Kenntnis der Queen-Arrangements, vierstimmig gesetztem Chorgesang, und Original Equipment schaffen es die sechs Musiker, den typischen Queen Sound zum Leben zu erwecken und getreu dem Motto "more than just a tribute" neu zu interpretieren.

Support: Soulgaters
 

EINTRITT FREI - GETRÄNKEMINDESTVERZEHR 5€ (an der Abendkasse fällig)

 
Nutzen Sie die Seilbahn für Ihre An- und Abreise.

Diese fährt für Sie Freitag bis 00:00 Uhr und Samstag bis 01:00 Uhr !

Ab 18:00 Uhr kostet das Abendticket nur 7,20 € (Hin- und Rückfahrt) !

 
Veranstalter: Café Hahn GmbH

 

Geländeplan

 

Illuminationsprojekt "Juwelen der Nacht" und "GALA - Garden Light Ambient"

Auch dieses Jahr wird das Thema „Licht“ im Speziellen durch eindrucksvolle Fassaden-Lichtinszenierungen aufgegriffen. Das Bundesbehördenhaus wird an der gesamten Außenfassade sowie im Innenbereich des Treppenkonstrukts, welcher durch die Fensterfront zu sehen sein wird, farbig illuminiert. Durch mehrere Facettenlichter an den fünf Wänden, erscheint das Pegelhaus wie ein leuchtender Diamant. Auch das Kaisermonument wird durch zwei Hauptfarben von außen und einer Komplementärfarbe im Innensäulenbereich festlich inszeniert! Die Plantanen der Rheinwiese rund um die Blue-Stage / Irish-Pub-Village, die Schlossmauer und der Pfaffendorfer Brückendurchgang ergeben durch eine Lichtinszenierung ein ganz besonderes Feuerwerkfeeling unter dem Motto Sommernachtstraum!

 

Koblenzer Sommerfest mit Rhein in Flammen