Rhein in Flammen

Seit 1956 erstrahlt das Rheintal im August jährlich im Licht roter Bengalofackeln und Feuerwerken. In diesem Jahr steht das Rheinspektakel unter dem Motto: "Faszination Natururlaub".

Zu diesem Thema entstehen - passend zur Musik - große und abwechslungsreiche Feuerbilder. Effekte wie Bienen, Schmetterlinge oder silberne Fische ergänzen sich mit Vulkanen, Wasserfällen und glitzernden Palmen. Das große, fast zweiminütige Finale zieht nochmals alle Register der internationalen Pyrotechnik und endet mit viel Blitz und Donner.

Am 12. August 2017 erstrahlt zum 62. Mal der sommerliche Nachthimmel des Mittelrheintals in buntem Glanz. Jedes Jahr, am zweiten Samstag im August, schlängelt sich der größte Schiffskorso Europas von Spay/Braubach nach Koblenz und bietet auch in diesem Jahr auf über 60 Schiffen ein unvergessliches Erlebnis.

 

Eine lange Tradition

Das erste Feuerwerk in Koblenz gab es schon 1756, also vor 260 Jahren, zu Ehren des Kurfürsten Johann Philipp von Waldendorf. Die Tradition wurde bis in die 1930er Jahre in unregelmäßigen Abständen und wegen verschiedenster Anlässe fortgeführt, bis sie von den Kriegsjahren unterbrochen wurde. Erst seit 1956 gibt es jährlich am 2. August-Wochenende die Veranstaltung "Rhein in Flammen®". Heute fahren jährlich bis zu 70 Schiffe die 17 km lange Strecke von Spay/Braubach bis nach Koblenz.


25.000 Besucher haben die Möglichkeit das Feuerwerksspektakel von einem Personenschiff aus zu beobachten, aber auch die hunderttausend Besucher an Land bekommen in den Orten Spay, Brey, Rhens, Braubach, Lahnstein und Koblenz ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm geboten.
Weiter Informationen zu den Landprogrammen von Spay bis Lahnstein und den Feuerwerken finden Sie auf der Homepage: "Rhein in Flammen".

Rhein in Flammen wird am 12. August live ab 20.15 Uhr im SWR-Fernsehen übertragen. Radio SWR4 überträgt die Musik zum Feuerwerk ab 23.00 Uhr.
 

Koblenzer Sommerfest mit Rhein in Flammen